×
Sie befinden sich gerade auf medpex.at
Auf medpex.at bleiben Zu medpex.de wechseln
mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
CANOSAN Konzentrat vet.
Inhalt: 1300 Gramm
Anbieter: Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Darreichungsform: Konzentrat
Grundpreis: 100 g 5,88 €
Art.-Nr. (PZN): 8594157
GTIN: 4028691004516

Meinung u. Testbericht zu CANOSAN Konzentrat vet.

Das beste Mittel für unseren

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Petra H. schreibt am 29.01.2021
Unser 13jähriger Weißer Schäferhund bekommt seit ca. 4 Jahren die Canosan Pellets und ist für sein Alter lt. Tierärztin außergewöhnlich fit. Wir sind sehr zufrieden und auch wenn Canosan nicht gerade günstig ist, gibt es für uns nichts besseres.

Sehr effektiv

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Karin A. schreibt am 28.01.2021
Der Hund läuft wieder rund! Ist aktiv und humpelt nicht. Empfohlen hat es der Tierarzt. Gut zu dosieren, lässt sich unters Futter geben und gut aufgenommen. Für uns eine gute Wahl.

bei HD ein super Tipp

10 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.11.2015
Amy bekommt die Pellets nun schon seit fast 10 Jahren, seitdem sie damals die HD prognostiziert haben und sie so gut wie gar nicht mehr laufen konnte. Sie bekam die Gold Akkus implantiert und jeden Tag eine Handvoll der Pellets. Niemand hätte es damals für möglich gehalten, dass Amy trotz der ausgeprägten HD so lange so gut zu Fuß ist. Und das ist sie, meine Maus rennt auch heute noch mit zehn Jahren den anderen davon :)

canosan

7 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Hubert B. schreibt am 20.01.2015
bin mit canosan sehr zufrieden Meiner hündin geht es echt viel besser das laufen bei ihr ist besser geworden nachdem ich es von meiner tierärztin empfohlen bekommen habe Das humpeln was sie vorher hatte ist fast weg super Zeug

Wir sind sehr zufrieden

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Tanja B. schreibt am 03.03.2014
Wir haben zwei Hunde. Einen Labbi Mix mit ED und eine Landseerhünding im Wachstum. Beide lieben das Canosan und vertragen es auch sehr gut. Wir sind zufrieden und hoffen, dass es die Beiden lange fit hält.

sehr gutes Nahrungsergänzungsmittel

28 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.02.2014
Nachdem unsere Weimaranerhündin schon mit 7 Jahren anfing hin und wieder zu humpeln und der Tierarzt Arthrose diagnostiziert hat haben wir auf Empfehlung des Tierarztes Canosan gegeben und sie bekommt es seitdem jeden Tag. Sie ist jetzt 10 Jahre alt und sehr lauffreudig und fit. Andere Tierhaltern, deren Hunde ähnliche Probleme hatten und denen wir Canosan empfohlen haben, sind auch sehr zufrieden.

kein Appetit

1 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Margret K. schreibt am 18.06.2013
Mein Dackel ist 16 Jahre alt und hat überhaupt keine Lust mehr zu essen. Somit kann ich ihm auch nicht seine Herztabletten einflösen. Ich mache mir große Mühe und Sorgen. Was kann ich noch tun?

canosan 4 mg

11 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.06.2013
Wie viele DSH hat auch meiner HD und ED. Um ihm den Alltag etwas zu erleichtern und ihn nicht immer mit starken Medikamenten voll zu pumpen, empfahl mir der Tierarzt das Mittel CANOSAN. Ich bin sehr zufrieden, doch der Preis ist meines Erachtens stark überhöht.

Empfehlenswert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.01.2013
Wir haben einen deutschen Schäferhund, der (wie soll es anders sein) ein Hüftproblem hat. Er bekommt Canosan auf Empfehlung unseres Tierarztes alle paar Monate als mehrwöchige Kur zum Futter dazu.Er frisst es sehr gerne und es hilft! Ich kann es empfehlen.

Lieber Tablettenform bei "wählerischen" Hunden

19 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.11.2011
Ich bin mit Canosan sehr zufrieden. Mein junger Hund hat auch schon eine HD und eine aufwendige Operation hinter sich, das Canosan half bei ihm schnell und zuverlässig. Ich würde jedoch jedem empfehlen, der zum ersten Mal Canosan ausprobiert, zuerst Canosan in Tablettenform zu nehmen. Besonders wenn man weiß, dass sein Hund wählerisch mit den Futter sein kann. Denn Canosan hat einen starken "Fischgeruch", den manchen Hund abschreckt. Ich habe die Canosan-Tabletten anfangs mit etwas Leberwurst oder Leckereien eingepackt. Mittlerweile frisst er sie auch so. Außerdem sind die Tabletten günstiger, wenn der Hund sie also komplett verweigert, ist das nicht so ein großer Geldverlust, als wenn man gleich so ne große Dose mit Pulver gekauft hätte.

Einfach super

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.08.2011
Unsere Golden Retriever Hündin hat sehr starke HD und Arthrose. Sie konnte fast garnicht mehr laufen. Seitdem sie Canosan bekommt ist sie nicht mehr wieder zu erkennen, ihr Zustand hat sich drastisch verbessert, das man es kaum glauben kann. Sie bekommt Canosan jetzt seit 2,5 Monaten und es ist einfach nur super. Würde ich immer wieder empfehlen.

bei meinem Hund wirkte es leider nicht

3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.02.2011
ich habe eine 1300 g Dose verfüttert und es gab keine sehensweter Verbesserung.Ausserdem mochte er es nicht f, ich musste es immer in seinem Lieblingsfutter "verstecken".Ich habe oft sehr positives über Carnosan gehört, aber bei uns hat es leider nicht geklappt.

Tolles Mittel

24 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
drapue schreibt am 13.12.2008
Wir haben 2 Neufundländer mit schwerer HD und erhielten von unserer Tierärztin den Rat Canosan zuzufüttern, was wir auch eine Zeitlang taten und der Erfolg ist grandios..doch leider ist Canosan recht teuer und wir sind auf Luposan umgestiegen, was etwas günstiger ist, die gleich Wirkung und den gleichen Inhalt hat.

Canosan Konzentrat

33 von 36 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
claudevr schreibt am 08.06.2007
Wir geben Canosan seit einiger Zeit an unsere 3 Hunde. Sie fressen es gern & die Beschwerden (u.a. dackeltypische Bandscheibenproblematik, Bänderriss, Arthrose) sind drastisch zurück gegangen. Ein bislang erforderliches Schmerzpräparat mit starken Nebenwirkungen (Niere) muss nicht weiter verabreicht werden. Auch ein homöopathisches Alternativprodukt zum Rimadyl wird nicht weiter verabreicht. Fazig: absolut empfehlenswert!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


zum Seitenanfang