×
Sie befinden sich gerade auf medpex.at
Auf medpex.at bleiben Zu medpex.de wechseln
mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Prosturol Zäpfchen
Inhalt: 30 Stück
Anbieter: Apogepha Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Suppositorien
Grundpreis: 1 Stück 1,10 €
Art.-Nr. (PZN): 13923700
Wenn Sie Prosturol Zäpfchen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
PROSTUROL Zäpfchen
Suppositorien
(1)
10 Stück 1 Stück 1,32 € 15,97 €*
13,25 €
Prosturol Zäpfchen
Suppositorien
(2)
30 Stück 1 Stück 1,10 € 39,95 €*
33,13 €

Beschreibung

Zur Linderung und Beruhigung lokaler Beschwerden im Anorektal-Kanal

PROSTUROL Zäpfchen dienen zur Behandlung von akuter und chronischer Prostatitis sowie gutartiger Prostatavergrößerung. Diese lokalen Beschwerden können aufgrund von arteriellem Blutandrang in Folge von Entzündungsreizen auftreten.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Das erste Mittel was wirklich hilft

55 von 66 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.08.2018
Seit 10 Jahren kämpfe ich mit einer schweren Prostatitis und CPPS. Meine Erwartungen an den neuen Mittel sind natürlich hoch gewesen. Ich habe damit zumindest eine Linderung erfahren können. Das Wasserlassen ist immer noch erschwert. Aber die Zäpfchen lindern die Schmerzen bei mir.

Sehr zu empfehlen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jens E. schreibt am 13.12.2019
Ich nehme das Produkt seit zwei Monaten und kann es uneingeschränkt empfehlen. Es wirkt sich sehr beruhigend auf die Prostata aus, was sich u.a. am leidigen Problem des nächtlichen Wasserlassens bemerkbar macht. Waren es vor der Einnahme 1-2 Toilettengänge, so muss ich jetzt garnicht mehr aufstehen, was ich sehr erstaunlich und gut finde. Laienhaft formuliert wird das ganze „Männersystem“ einfach ein bis zwei Gänge runtergefahren und beruhigt. Sehr schade nur das es bis jetzt als gesetzlich Versicherter privat bezahlt werden muss... das sollte sich wirklich ändern. Ich nehme es trotzdem weiter, da der positive Effekt einfach sehr stark ist.

zum Seitenanfang