×
Sie befinden sich gerade auf medpex.at
Auf medpex.at bleiben Zu medpex.de wechseln
mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
APM Creme
Inhalt: 60 Milliliter
Anbieter: APM-Akademie GmbH & Co.KG
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 ml 17,15 €
Art.-Nr. (PZN): 4307043
Wenn Sie APM Creme kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".

Beschreibung

Zur Massage größerer Körperpartien und Narben

APM-Creme ist von der Zusammensetzung her eine Salbengrundlage und eignet sich besonders für den Einsatz in der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel.

Die Creme schmiert und fettet nicht, ist sauber und angenehm in der Anwendung. Die Creme ist vollkommen frei von Farb- und Duftstoffen.

Beim Eincremen größerer Hautflächen empfiehlt es sich, die Haut vorher mit Wasser anzufeuchten. Die Creme verteilt sich dann noch besser und ist sparsam im Gebrauch.

APM-Creme erzeugt auf der Haut zunächst einen seifenartigen Belag, der in wenigen Minuten eindringt.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Lässt sich gut verreiben.

53 von 78 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.03.2010
Dadurch das es nicht fettet oder gar schmiert kann man es gut anwenden. Wenn man größere Flächen auf der Haut eincremen möchte, wäre es gut, es vorher ein bisschen anzufeuchten, dann läßt es sich besser auftragen.

ErstGegen starke Schmerzen wie z.B. Menstruationsbeschwerden

51 von 66 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.10.2015
Vor Jahren hat mir eine Freundin die APM-Creme gegen Rücken- und Bauchschmerzen während der Menstruation empfohlen. Sie hat mir den Rat gegeben immer die entsprechenede Hautpartie vorher anzufeuchten, da so die Creme noch ergiebiger ist. Auf ihren Rat habe ich ringsum Bauch und Rücken und ganz oben auch die Oberschenkel so eingecremt. Von der Wirkung war ich vollkommen verblüfft, da ich schon immer starke Schmerzen während der Menstruation hatte, die ich nur mit einem krampflösenden Mittel (Buscopan) und einem Schmerzmittel (Ibuprofen) in den Griff bekam. APM hat sich auch bei anderen Schmerzen bewährt (Kopf und Schuter-Arm-Beschwerden). Hierbei befolge ich den Rat das die eingecremte Hautpartie einen "Ring" ergeben soll; so z.B. um die betroffene Schulter-Arm-Partie ganz herum.Oft sind die Schmerzen völlig verschwunden, zumindest aber sehr abgeschwächt. Fast also ein Allrounder für die Hausapotheke.

Bei Narben

48 von 55 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.02.2013
Die APM-Creme hat mir meine Osteopathin empfohlen, für die Narbe (Kaiserschnitt). Ich habe die Narbe ca. 1 Monat lang täglich eingecremt. Die Creme ist sehr ergibig und soll im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sehr zu empfehlen.

Super gute Narbencreme

39 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Maria F. schreibt am 22.04.2017
Ich benutze diese APM Creme schon seit Jahren. Sie wurde mir von meiner Heilpraktikerin empfohlen. die Narben werden in kurzer Zeit wieder ganz weich und verheilen in kurzer Zeit. Auch meine Kinder benutzen diese Salbe gerne.

Sehr gut bei Narbenbildung

35 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.06.2013
Hat mir eine Bekannt empfohlen. Verwende ich schon zum 3. Mal. Ergibt eine "schöne" Narbe. Creme lässt sich gut verreiben, ist ergiebig und fettet nicht.

zum Seitenanfang